Die Buchhandlung

Akazienstraße.
Eine Straße, so bunt wie Berlin. In der man zwischen Grunewald- und Hauptstraße, zwischen “Gottlob” und “Kochhaus” in zwanzig Minuten kulinarisch von Italien über Vietnam nach Indien reist, zwischen “Felsenkeller” und “Double Eye” die halbe Welt trifft –
was wäre so eine Straße ohne eine Buchhandlung?

Die Akazienbuchhandlung.
Ein Laden voller Geschichten, voller Entdeckungen, voller Bücher.

Belletristik und Kinderbücher,
Geschichte und Philosophie,
Kunst und Krimis,
Reise- und Berlinbücher,
englische Literatur, Höchbücher, Filme und Papeterie.

Sie haben die Wahl:

Sie können in die Buchhandlung gehen, durch die Neuerscheinungen blättern, sich ein Buch empfehlen lassen, und vielleicht noch eines, und dann noch eines für den besten Freund. Sie können glücklich mit den Büchern auf die Straße treten, sich ins nächste Café setzen und die erste Seite aufschlagen, noch bevor der Espresso kommt.

Sie sind gern Online unterwegs? Unter akazienbuchhandlung.de können Sie jederzeit Bücher suchen finden und bestellen. Einfach klicken – und am nächsten Tag in der Buchhandlung abholen.

Jeden Donnerstagmorgen versorgt außerdem der beliebte Literaturkurier der Schriftstellerin Malin Schwerdtfeger per E-Mail seine große Fangemeinde mit Buchempfehlungen, Veranstaltungstipps und Lesungseinladungen direkt aus der Akazienstraße 26. Und auch auf Facebook können Sie jeden Tag einen Blick in die Akazienbuchhandlung werfen.

Und der Esel?
Der Esel mit dem roten Ohr ist sein eigenes kleines Rätsel:

Eselsohriger Erinnerer?

Sagenhaftes Bücher-Packtier?

Eigenwilliges Literatur-Maskottchen?

Lese-Zeichen?
Oder – LESEN Sie den ESEL doch einfach mal rückwärts …