Ja, ich will Post aus der Akazienbuchhandung!

Wir sind das Klima

Liebe Kunden und Freunde
der Buchhandlung Hacker und Presting,

Fridays for Future. Morgen fürs Klima – auf die Straße!
Und mit den kleinen Dingen fängt es an. Wir sind froh, daß zum Beispiel die Ullsteinverlage ihre Bücher inzwischen ohne Folie liefern. Hanser fängt in diesem Herbst damit an. Und wir finden: Bücher müssen nicht makellos sein. Es sind doch die Geschichten, die wir verkaufen! Die Obsession mit Makellosigkeit, Neuheit, Sauberkeit, Perfektion ist etwas, das diesen Planeten kaputt macht. Deswegen lieben wie ihn, den vielleicht mal nicht ganz gestochen scharf gezogenen Buchcoverrand. Die minimal angestoßene Ecke. Das winzige Eselsohr. Den mikroskopisch kleinen Fleck am Schnitt. Wir freuen uns, wenn eines Tages kein einziges Buch mehr in Plastik verschweißt bei uns ankommt. Dann konkurrieren die Bücher nicht mehr um das lupenreinste Aussehen, sondern nur noch um die schönste, virtuoseste, mitreißendste, berührendste Geschichte …

Unsere Klimabücher für Freitag:

Nach „Tiere essen“ schafft es Jonathan Safran Foer ein zweites Mal, uns ein wichtiges, aber auch sperriges Thema so nahe zu bringen wie niemand sonst. Wenn der Klimawandel abstrakt bleibt, lässt er uns kalt. Foer erinnert an die Kraft und Notwendigkeit gemeinsamen Handelns, nimmt den Leser mit auf Recherchereise, erzählt persönlich und mit Verve von eigenen Lebensentscheidungen – und liefert einen Lösungsansatz gleich mit, der niemandem zuviel abverlangt: Nur einmal täglich tierische Produkte essen. Achtung, Statistiker, macht euch auf einen zweiten Veggie-Boom gefaßt!
(Jonathan Safran Foer, „Wir sind das Klima! Wie wir unseren Planeten schon beim Frühstück retten können“ Kiepenheuer & Witsch 22 €)

Schluss mit adultsplaining und Warum-streikt-Ihr-nicht-nachmittags-oder-in-den-Ferien! Die Jugend ist in der Unterzahl und wird es bleiben. Umso wichtiger ist es, sagt Mareike Nieberding, die Politik in den Alltag der Jungen zu integrieren – aber auch den Alltag der Jungen in die Politik! Ein leidenschaftlicher Aufruf zum Engagement und ein Appell an die Politik, auf die Jugendlichen zu hören. Und wenn der das Schicksal des Planeten schon als Motivation dafür reicht, dann verderbt es euch wenigstens nicht mit den Wählern von morgen!
(Mareike Nieberding, „Verwende deine Jugend. Ein politischer Aufruf“  Tropen 12 €)

Jetzt Bestellen

Kämpfen wie Greta! Gretas Geschichte plus eine Menge Tipps was (nicht nur) Menschen ab 8 für’s Klima tun können – spannend erzählt, hübsch gestaltet und voll mit CO2-Fußabdruck-senkenden Ideen! Und, klar, ist das Buch selbst natürlich klimapositiv und  frei von Schadstoffen 😉
Sei ein held, rette die Welt!
(„Unsere Zukunft ist jetzt! Kämpfe wie Greta Thunberg fürs Klima“  Oetinger 10 €)

Jetzt Bestellen

Naomi Kleins Bücher haben unsere Zeit und den Blick darauf geprägt wie wenige andere. „On Fire“ ist eine prophetisch-philosophische Analyse der Klimakrise und ein call to action gegen die „Klimabarbarei“, white supremacy und Abschottung der „Ersten Welt“. Bisher nur auf Englisch, ab 4. November endlich auch auf Deutsch!
(Naomi Klein, „On Fire. The Burning Case of a Green New Deal“  Penguin 18 €)

Jetzt Bestellen

Dieses Buch gehört in jedes Haus! Was Plastik im Meer, Papierverschwendung und Recyclingfaulheit alles anrichten können zeigt dieses großartige Buch in vielen Bildern, Bastelanleitungen und knackig formulierten Texten. Was ist überhaupt Plastik? Wie wird Glas hergestellt? Was kann man alles aus altem Metall basteln? Für ein längeres Leben der Dinge – und totalen Recyclingspaß!
(Hannah Wilson, „Weniger ins Meer – was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden“
ars edition 15 €, ab 8 J.)

Jetzt Bestellen
Ältere Kuriere