Ja, ich will Post aus der Akazienbuchhandung!

Barbetta Apero

“Große Erwartungen” – Literaturkurier vom 17. Mai 2018

Liebe Kunden und Freunde
der Akazienbuchhandlung,

sie wollten schon immer mal einem Roman beim Entstehen zusehen?
Vor Jahren verzauberte uns María Cecilia Barbetta mit ihrem Debut “Änderungsschneiderei Los Milagros”. Im August erscheint nun der langerwartete große Roman der deutsch-argentinischen Autorin, “Nachtleuchten”, der bereits 2017 mit dem Alfred-Döblin-Preis ausgezeichnet und gefördert wurde.
Wir können es kaum erwarten und freuen uns, Sie und Euch zu einem

literarischen Apéro und Werkstattgespräch
mit María Cecilia Barbetta
einzuladen.
Am Samstag, den 26. Mai um 16 Uhr
in der Akazienbuchhandlung.
Eintritt frei!

nachtleuchten_9783103972894_295

Von der Liebe zum Leben in Zeiten des Umbruchs: In einem Vorort von Buenos Aires kämpfen sie gemeinsam und jeder auf seine Art für den Aufbruch, die Revolution und eine bessere Zukunft – Teresa und ihre Klassenkameradinnen in der katholischen Mädchenschule, Celio, der Friseur in der ‚Ewigen Schönheit‘, oder die Mechaniker der Autowerkstatt ‚Autopia‘ … María Cecilia Barbetta erzählt von der gespenstischen Atmosphäre am Vorabend des politischen Umsturzes und verwebt die Geschichten kleiner Leute kunstvoll, poetisch und leichthändig mit der großen Geschichte am Vorabend der argentinischen Militärdiktatur
María Cecilia Barbetta, “Nachtleuchten” , 9783103972894 Fischer 24 € –
Erscheint am 15. August 2018

 

978-3-498-03038-4

Kaum dreht man sich einmal um, liegt da eine neue Hustvedt. Unerwartet, aber schon mit großen Erwartungen von uns angelesen …
Was ist der Verstand? Wie unterscheidet er sich vom Körper? Kann der Verstand auf Neuronen im Gehirn reduziert werden? In ihrem neuesten Essay führt Siri Hustvedt den Leser in verschiedene körperintegrierende Theorien von Bewusstsein ein und nimmt sich der uralten Frage nach dem Zusammenspiel von Körper und Geist an …
(Siri Hustvedt,”Die Illusion der Gewissheit. Ein Essay”, 9783498030384 Rowohlt 24 €)

ARTK_CT0_9783446259096_0001

Lange schon lag bracheninterne Begeisterung über Natalie Buchholz’ Debütroman in der Luft, endlich ist er da!
Adams Mutter ist schön und wird von allen bewundert, sein Vater ist lebenshungrig und erfolgreich. Nichts kann sie trennen, denkt Adam, der kein Kind mehr ist und noch kein Mann. Bis es dann doch passiert: Sein Vater verschwindet ohne ein Wort … Leichtfüßig und empathisch erzählt Natalie Buchholz davon, wie eine große Liebe zerbricht und eine neue beginnt. Denn während Adam versteht, dass nichts im Leben perfekt ist, kommt der Sommer und mit ihm das Mädchen, das ihn dazu bringt, sich endlich auf seinen eigenen Weg zu machen.
(Natalie Buchholz, “Der rote Swimmingpool”, 9783446259096 Hanser 19 €)

Ältere Kuriere